Herz­lich will­kom­men bei der

HEI­SE­LE ZIMMEREI

Von der Pla­nung bis zur Fer­tig­stel­lung Ihres Pro­jek­tes sind wir Ihr kom­pe­ten­ter Part­ner. Egal ob es sich um eine Sanie­rung, einen An-/ Umbau oder um einen Holzhaus­bau han­delt. Sie als unser Kun­de ste­hen mit Ihren Wün­schen stets im Mit­tel­punkt.

Sie benö­ti­gen wei­te­re Infor­ma­tio­nen? Schrei­ben Sie uns, wir bera­ten Sie ger­ne.

HOLZHAUS­BAU

zimmerei-heisele-holzhausbau

Holzhaus­bau ver­wirk­licht Ihre Träu­me

Holzhaus­bau wird immer belieb­ter. Immer mehr Bau­her­ren set­zen auf den Natur­bau­stoff Holz. Neben sei­nen viel­fäl­ti­gen Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten und sei­nem hohen Wohn­wert bringt der Bau­stoff Holz ein sehr gutes Preis-Leis­tungs­ver­hält­nis mit sich. Die öko­lo­gi­sche Bau­wei­se mit Holz sorgt für einen ein­zig­ar­ti­gen Wohn­kom­fort und größt­mög­li­che Ener­gie­ein­spa­rung. In Kom­bi­na­ti­on mit einer effi­zi­en­ten Haus­tech­nik wer­den Ihre Neben­kos­ten und die Belas­tung der Umwelt auf Dau­er nied­rig gehal­ten.

Auf Basis eines ers­ten Gesprächs ent­wi­ckeln wir Ihre ganz per­sön­li­che Lösung.

Von der Bera­tung und Pla­nung bis hin zur fach­män­ni­schen Umset­zung wer­den indi­vi­du­el­le Wohn­wün­sche bis ins letz­te Detail berück­sich­tigt.

Bau­lei­tung

Eingabeplanung und Bauleitung

Alles aus einer Hand

Ger­ne füh­ren wir für Ihren Neu­bau oder Umbau fol­gen­de Arbei­ten durch:

  • Ent­wurf
  • Ein­ga­be­pla­nung | Wär­me­schutz­be­rech­nung
  • Sta­tik
  • Werk­pla­nung
  • Aus­füh­rung
  • Bau­lei­tung

Ihr Vor­teil: Sie bekom­men alles aus einer Hand mit Refe­ren­zen und Emp­feh­lun­gen.

WEI­TE­RE LEISTUNGEN

Zimmerei­arbeiten

ZIMMEREI­ARBEITEN

Zimmererarbeiten

Qua­li­tät von Anfang an.

Für unse­re hoch­wer­ti­gen Zim­me­rer­ar­bei­ten set­zen wir die bes­tens geeig­ne­ten Mate­ria­li­en für Sie ein. Bereits die rich­ti­ge Wahl des Bau­stof­fes sorgt für eine lan­ge Halt­bar­keit des Pro­jek­tes. Egal ob beim Bau eines Dach­stuhls oder beim Bau eines neu­en Bal­kons, wir arbei­ten zuver­läs­sig bis ins letz­te Detail.

Unse­re Zim­me­rer-Leistungen:

  • Auf­rich­ten neu­er Dach­stüh­le
  • Neu­bau von Car­ports und Gara­gen
  • Indi­vi­du­el­le Gar­ten­häu­ser
  • Spiel­häu­ser
  • Win­ter­gär­ten

Sanie­rung

SANIE­RUNG

Dach- und Fas­sa­den­sa­nie­rung

Sanierung

Ein Dach schützt nicht nur vor Wind und Wet­ter.

Eine pro­fes­sio­nel­le Dach­sa­nie­rung soll­te neben den opti­schen Ansprü­chen vor allem unter Berück­sich­ti­gung ener­ge­ti­scher Aspek­te durch­ge­führt wer­den. Eine Dach­sa­nie­rung dient nicht nur zum Schutz vor Wit­te­rung, son­dern ist auch ein wich­ti­ger Schritt zum Ein­spa­ren von Ener­gie.

Bes­se­re Wär­me­däm­mung, neue Dach­zie­gel, vor­ge­häng­te Fas­sa­den­ver­klei­dung… so machen Sie Ihr Haus fit für die Zukunft und sor­gen für eine Wert­erhal­tung der Immo­bi­lie.

Rund ums Dach

RUND UMS DACH

Dach­ein­de­ckun­gen

Dacheindeckung

Unend­li­che Mög­lich­kei­ten in Far­be und Form.

Die unter­schied­lichs­ten Far­ben und For­men von Ton­zie­geln und Beton­dach­stei­nen sor­gen für ein indi­vi­du­el­les Aus­se­hen Ihres Hau­ses. Die Optik allein ist jedoch nicht ent­schei­dend, denn Ihr Dach hat eini­ges zu leis­ten.

Es schützt Sie vor Wind und Wet­ter, Käl­te und Hit­ze. Aus die­sem Grund ver­wen­den wir für Ihr Dach nur Mate­ria­li­en, die den hohen Ansprü­chen an Qua­li­tät und Halt­bar­keit gerecht wer­den.

Dach­gau­ben

zimmerei-heisele-dachgauben

Mehr Lebens­qua­li­tät für Ihr Dach­ge­schoss.

Mit einer Dach­gau­be erwei­tern Sie die nutz­ba­re Wohn­flä­che Ihres Dach­ge­schos­ses und sor­gen für eine zusätz­li­che Licht­quel­le. Unter­schied­li­che Bau­for­men pas­sen sich dabei dem Cha­rak­ter Ihres Hau­ses an.

Ver­schie­de­ne Vari­an­ten von Dach­gau­ben:

  • Gie­bel­gau­ben
  • Schlepp­gau­ben
  • Fle­der­maus­gau­ben
  • Spitz­gau­ben
  • Rund- und Ton­nen­gau­ben
  • Walm­gau­ben

Rund ums Haus

RUND UMS HAUS

Bal­ko­ne

Balkone von der Zimmerei Heisele

Gara­gen / Caports

Garagen und Caports

Sie suchen den pas­sen­den Platz für Ihr Auto?

Gara­gen und Car­ports bie­ten umfas­sen­den Schutz vor Hit­ze und Näs­se. Im Gegen­satz zu geschlos­se­nen Gara­gen sorgt bei Car­ports eine opti­ma­le Durch­lüf­tung für eine schnel­le Trock­nung Ihres Fahr­zeu­ges. Indi­vi­du­ell gestal­tet pas­sen sich Car­ports an Ihr bestehen­des Haus an.

Wir bie­ten die indi­vi­du­el­le Lösung!

Ob Anbau eines Car­ports oder indi­vi­du­el­le Car­ports mit klei­nem Gerä­te­raum, wir haben die rich­ti­ge Lösung für Sie.

Gar­ten- und Spiel­häu­ser

zimmerei-heisele-gartenhaeuser

Ener­gie­be­ra­tung

zimmerei-heisele-energieberatung

Trans­pa­ren­ter Ener­gie­ver­brauch für Eigen­tü­mer, Käu­fer und Mie­ter.

Heiz­kos­ten für die Raum­hei­zung und die Warm­was­ser­be­rei­tung sind für den größ­ten Teil der Wohn­ne­ben­kos­ten ver­ant­wort­lich. Als zer­ti­fi­zier­ter Ener­gie­fach­be­trieb sich­ten wir den Ist-Zustand Ihrer Immo­bi­lie und erstel­len einen Ener­gie­pass.

Sie erhal­ten von uns kom­pe­ten­te und fach­ge­rech­te Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge zur Ener­gie­ein­spa­rung und Sen­kung der Kos­ten. Ger­ne ste­hen wir Ihnen auch für eine unver­bind­li­che ers­te Bera­tung zur Ver­fü­gung.

ÜBER UNS

Die Zimmerei Heisele stellt sich vor

IHRE IDE­EN — UNSE­RE LEISTUNGEN!

Unse­re Zimmerei wur­de 2002 von Zim­mer­er­meis­ter Richard Hei­se­le in Wein­gar­ten gegrün­det.

Wir sind stolz auf unse­re 2 Mit­ar­bei­ter, mit denen wir alle Leistungen im Zim­me­rei­be­reich abde­cken kön­nen.

Durch schlan­ke Struk­tu­ren sind wir sehr stand­fest und leis­tungs­stark. Der Vor­teil: Sie haben einen Ansprech­part­ner von der Ange­bots­er­stel­lung über die Aus­füh­rung bis zur End­ab­nah­me.

Sie als Kun­de bestim­men mit Ihren Wün­schen unse­re täg­li­che Arbeit.
Das heißt: Ihre Ide­en – Unse­re Leistungen!

DAS TEAM DER ZIMMEREI HEI­SE­LE STELLT SICH VOR

Inhaber Richard Heisele

RICHARD HEI­SE­LE

Zim­mer­er­meis­ter / Inha­ber
Staat­lich geprüf­ter Hoch­bau­tech­ni­ker
zimmerei-heisele-manuel-spoecker

MANU­EL SPÖ­CKER

Zim­me­rer­ge­sel­le
zimmerei-heisele-christoph-kraas

CHRIS­TOPH KRA­AS

Zim­me­rer­ge­sel­le

SER­VICE

Der Wald: Wertvoller Rohstofflieferant für den Werkstoff Holz

WIS­SENS­WER­TES ZUM THE­MA HOLZ

Holz: Der Bau­stoff der Zukunft …

  • … ist gesund­heits­ver­träg­lich
  • … ist voll­stän­dig ver­wert­bar
  • … ist prak­ti­zier­ter Umwelt­schutz
  • … schließt CO2-Kreis­lauf und pflegt das Öko­sys­tem
  • … ist „IN“, bie­tet viel­fäl­ti­ge Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten im Innen-/ Außen­be­reich
  • … ist ein nach­wach­sen­der Roh­stoff aus hei­mi­schen Wäl­dern
  • … benö­tigt wenig Ener­gie zur Bear­bei­tung
  • … strahlt Har­mo­nie und Atmo­sphä­re aus
  • … macht leich­te, fan­ta­sie­vol­le Kon­struk­tio­nen
  • … bie­tet die Grund­la­ge für all­er­gie­frei­es Bau­en
  • … ist ein fle­xi­bler Bau­stoff
  • … ist natür­lich wär­me­däm­mend
  • … bleibt auch im Brand­fall sehr lan­ge form­sta­bil
  • … ist ein Mul­ti­ta­lent zur Her­stel­lung von Fens­tern, Türen, Trep­pen, Decken- und Wand­be­klei­dun­gen
  • … ist ein leben­di­ges Bau­ma­te­ri­al
  • … bie­tet eine unver­gleich­li­che Ästhe­tik, natür­li­ches Wohn­kli­ma und über­ra­gen­de bau­bio­lo­gi­sche Vor­zü­ge

Holz­bau ver­wirk­licht Ihre Träu­me …

  • … durch einen hohen Vor­fer­ti­gungs­grad und gewähr­leis­tet dadurch eine kos­ten­si­che­re Pla­nung und kur­ze Bau­zei­ten
  • … gerin­ge Zwi­schen­fi­nan­zie­rungs­kos­ten
  • … sofort bezieh­ba­re Gebäu­de — „kei­ne“ Aus­trock­nungs­zei­ten nötig
  • … für die Moder­ni­sie­rung die idea­le Bau­wei­se, bei Auf­sto­ckun­gen und Erwei­te­run­gen
  • … durch schlan­ke Bau­tei­le ein grö­ße­res nutz­ba­res Raum­vo­lu­men
  • … eine lan­ge Lebens­dau­er mit Qua­li­tät
  • … Gleich­stel­lung bei der Gebäu­de­brand­ver­si­che­rung
  • … indi­vi­du­ell auf den Bau­her­ren abge­stimm­te Eigen­leis­tun­gen
  • … Bau­ele­men­te mit hoher Sta­bi­li­tät bei gerin­gem Eigen­ge­wicht
  • … moder­ne Holz­häu­ser, die natür­lich wär­me­däm­mend sind und nur wenig Ener­gie ver­brau­chen
  • … För­der­mit­tel bei Ein­hal­tung defi­nier­ter Stan­dards

Holz­bau: Unend­lich viel­sei­tig …

… im Woh­nungs­bau

  • Ein­fa­mi­li­en­haus
  • Mehr­fa­mi­li­en­haus
  • Dop­pel- und Rei­hen­häu­ser
  • Mehr­ge­schos­si­ge Bau­wei­sen
  • Feri­en­woh­nun­gen

… im öffent­li­chen Bau

  • Kin­der­gär­ten
  • Schu­len
  • Ver­wal­tungs­ge­bäu­de
  • alters­ge­rech­tes bzw. bar­rie­re­frei­es Bau­en
  • Brü­cken­bau

… bei sons­ti­gen Holz­bau­ten

  • Sport­stät­ten
  • Reit­hal­len
  • Ver­eins­an­la­gen

… in Indus­trie & Gewer­be

  • Land­wirt­schaft­li­che Bau­ten
  • Lager- und Pro­duk­ti­ons­hal­len
Neubauten und sanierte Gebäude richtig lüften: Wir zeigen, wie es geht!

GEBÄU­DE RICH­TIG LÜFTEN

War­um rich­tig lüften?

Neu­bau­ten und sanier­te Gebäu­de sind effi­zi­en­ter gedämmt und auch “dich­ter” als frü­her. Moder­nes Bau­en bedeu­tet heu­te “Ener­gie­spa­ren­des Bau­en”.
Eine unfrei­wil­li­ge Lüf­tung, wie sie zu Groß­mutters Zei­ten üblich war, ist durch dich­te Fens­ter und Türen nicht mehr gege­ben.

Auch das Wohn­ver­hal­ten und der Anspruch an den Wohn­kom­fort haben sich in den letz­ten Jahr­zehn­ten ver­än­dert. Es ist mehr Feuch­tig­keit in den Wohn­räu­men vor­han­den. Die größ­ten Was­ser­dampf­quel­len sind z.B.:

  • pro Dusche & Voll­bad ca 1,5 Liter
  • Kochen pro Stun­de 0,5–1,1 Liter
  • Wäsche trock­nen im Raum ca. 1,5 Liter
  • eine schla­fen­de Per­son pro Nacht ca. 0,3 Liter
  • gro­ße Topf­pflan­zen pro Tag ca. 0,3 Liter

(Was­ser­men­ge die in der Luft gelöst ist)

Gute Raum­luft­qua­li­tät für ein gesun­des Wohn­kli­ma!

  • Opti­ma­le Raum­tem­pa­ra­tur bei 19–23 Grad
  • rela­ti­ve Luft­feuch­tig­keit ca. 40–60%.

Die ein­zi­ge effek­ti­ve Maß­nah­me, um die­se Wer­te zu errei­chen, ist Lüften. Dadurch wird die Luft­feuch­tig­keit regu­liert, Feuch­te­schä­den ver­mie­den und gute hygie­ni­sche Ver­hält­nis­se erziehlt.

Rich­tig lüften — so geht‘s!

  • Die ener­gie­spa­rends­te Maß­nah­me ist das Quer­lüf­ten.
  • Stän­dig gekipp­te Fens­ter ver­mei­den!
  • Alle Räu­me nach Funk­ti­on und Nut­zung lüften.
  • Wohn- und Schlaf­räu­me zwei­mal täg­lich 5–10 Minu­ten bei voll geöff­ne­ten Fens­tern lüften.
  • Nach dem Kochen oder Duschen ist extrem viel Feuch­te in der Luft ent­hal­ten. Hier gründ­lich lüften.
  • Nach Sanie­run­gen bzw. Bezug von neu­en Woh­nun­gen, Lüf­tungs­ge­wohn­hei­ten an die Bedürf­nis­se der Woh­nung anpas­sen.
  • Wäh­rend des Lüf­tens sind die Heiz­kör­per­ven­ti­le zu schlie­ßen.
  • Dau­er­lüf­tun­gen sind nicht zu emp­feh­len; die Luft hat kei­ne Zeit sich zu erwär­men.

MES­SE­TER­MI­NE

haus­plus BAU­MES­SE

haus­plus — die größ­te Bau­mes­se in Ober­schwa­ben
vom 24. — 26. Janu­ar 2020
in der Ober­schwa­ben­hal­le RV

KON­TAKT

Sie wün­schen eine unver­bind­li­che Bera­tung oder haben eine kon­kre­te Anfra­ge?

Mel­den Sie sich bei uns tele­fo­nisch unter

0751 / 54649

oder schrei­ben Sie uns eine E‑Mail an

info@zimmerei-heisele.de